Connect with us

Business

Angela Merkel kritisiert China wegen Hongkong-Streit.

Da sich die Lage in Hongkong seit über einem Jahr verschlechtert, gibt es in dieser Angelegenheit viel Kritik an China. China hat sich jedoch nicht mit der erwarteten Ernsthaftigkeit an der Ausgabe Hongkongs beteiligt. Während der Streit um die Vorschriften und Gesetze in Hongkong wie ein endehzulösendes scheint, sehen wir die Fragen der Menschenrechte auf dem Vormarsch und die Verletzungen der Grundrechte der Menschen sind sehr verwerflich.

China stand in den letzten Jahren wegen einiger seiner sehr umstrittenen Taten unter enormem internationalen Druck, von den in Konzentrationslagern beunruhigten und gefolterten uigurischen Muslimen bis hin zur äußersten Brutalität der Regierungsbehörden der Provinz Hongkong. Trotz dieser Probleme hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel China in Den Fragen der Menschenrechte angerufen und auch erklärt, dass China an seinen Entwicklungsherausforderungen arbeiten und gleichzeitig gegen das ernste Problem des Klimawandels kämpfen muss, das uns verfolgt. China ist der größte Emittent von Treibhausgasen, seine industrielle Aktivität gepaart mit der immens großen Bevölkerung der Nation hat es auf diesem Niveau gekauft. Die deutsche Kanzlerin erklärte auch, dass sie China weiterhin wegen seines schrecklichen Umgangs mit den Minderheiten in seinem Land kritisieren werde.

Während Merkel diese Bemerkungen gemacht hat, ist klar, dass die Nation China den Minderheiten in ihren Regionen viel Ärger bereitet hat, und dies ist eine klare Verletzung der Menschenrechte, die Notwendigkeit einer Stimme zur Unterstützung dieser Minderheiten ist unerlässlich, und ohne internationale Intervention scheint China seine Missbräuche nicht zurückzuweichen. Mit diesen Bedenken von deutscher Seite warten wir also gespannt ab, wie die chinesischen Behörden auf diese Erklärungen reagieren.

Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More NEWS

More in Business